CAS.mesonic

Tiefe Integration
der marktführenden Systeme

Mit dem Modul CAS.mesonic wird die mesonic Business Software (ERP-Software) an CAS genesisWorld (CRM-Software) angebunden.

Pas de deux in der Software. ERP und CRM.

Die Vielfalt und Leistungsfähigkeit des preisgekrönten SMC Integrationsserver zeigt sich hier durch die tiefe Integration der beiden marktführenden Systeme.

Der Anwender bekommt alle benötigten Informationen aus CRM und ERP, die er zur Durchführung seiner Aufgaben benötigt – zuverlässig, transparent und einheitlich in einer intuitiven Oberfläche.

Synchronisationen finden z.B. in folgenden Bereichen statt:

 

  • Adressen und Ansprechpartner
  • Replikation Kontenstammdaten: Info, Jahresumsatz, Vertreter, Kundengruppen, etc.
  • Synchronisation weiterer beliebiger Adressfelder (Felder frei konfigurierbar)
  • Belege, unidirektional, als PDF verknüpft mit Adresse, Projekt oder Vorgang
  • Verkaufs-Statistik, unidirektional, verknüpft mit Adresse und Artikel
  • FIBU-Salten, unidirektional, verknüpft mit Adresse (Soll/Haben je Periode)
  • Artikel/Produkte und Artikelgruppen, unidirektional, verknüpft mit Artikel, Preise, Artikelgruppen

Optionale Zusatzmodule gibt es für die Synchronisation von

 

  • CRM-Projekt / ERP-Kostenträger (SMC Kostenträger)
  • Anbindung weiterer ERP-Mandanten (SMC Mehrmandanten)
  • Abrechnung/Übertragung von im CRM erfassten Serviceverträgen nach ERP als Beleg (SMC Servicevertragsabrechnung)
  • Abrechnung von im CRM erfassten Zeiten und Übertrag nach ERP als Beleg (SMC Projektzeitabrechnung)
  • Übertrag von ERP-Angeboten nach CRM als Verkaufschance (SMC Vertriebsprojekt2Beleg)
  • Übertrag von mesonic-Angeboten nach CRM-Verkaufschancen inkl. (SMC Verkaufschancen2Beleg)
  • Übertrag von mesonic-Angebote nach CRM-Vertriebsprojekt (SMC Angebot2Vertriebsprojekt)
o

Sie möchten mehr wissen?

Wir geben Ihnen gerne eine unverbindliche Übersicht zu allen Synchronisationsmöglichkeiten
zwischen mesonic WinLine und CAS genesisWorld.

JETZT ANFRAGEN!