Nur noch knapp 4 Monate bleiben den Unternehmen um sich auf den Start der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) vorzubereiten. Für einige Firmen bringt die neue Verordnung sehr viel Arbeit mit sich. Deswegen ist es bereits jetzt wichtig sich mit den zahlreichen Neuerungen auseinanderzusetzen.

Das bisher geltende Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird durch das neue EU-Recht ersetzt. Ziel der 99 Artikel ist ein möglichst einheitliches Datenschutzrecht innerhalb der Europäischen Union. Vor allem die Rechte der Betroffenen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, sollen gestärkt werden.

Aus dem uns bekannten BDSG werden grundlegende Inhalte erhalten bleiben. Die in Art. 5 DSGVO festgelegten Grundsätze der Datenverarbeitung, an denen sich die Verordnung orientiert, gleichen im Kern denen des BDSG: Rechtmäßigkeit, Zweckbindung, Datenminimierung (Datensparsamkeit), Richtigkeit, zeitliche Beschränkung (Speicherbegrenzung), Integrität und Vertraulichkeit sowie eine Rechenschaftspflicht der Verantwortlichen für die Einhaltung dieser Grundsätze.

Änderungen für Unternehmen und Privatpersonen

Es wird aber auch einige Änderungen – für Unternehmen sowie für Privatpersonen – geben. Unternehmen sollten sich bereits jetzt um die Umsetzung der neuen Regelungen und die Anpassung der relevanten Prozesse kümmern. Bei Verstößen oder einer Verspäteten Umsetzung drohen im Extremfall massive Bußgelder. Auch Privatpersonen, wie Geschäftsführer, Datenschutzbeauftragte oder Mitarbeiter, die Ihrer Aufsichtspflicht nicht nachkommen oder die DSGVO verletzen müssen künftig mit hohen Strafen rechnen.

Auf der SMC Insight 2018  am 26. April 2018 wird es einen relevanten Vortrag zu den wichtigsten Inhalten der EU-DSGVO geben. Unser Referent steht Ihnen in den Pausen auch gerne für Fragen zur Verfügung. Melden Sie sich gleich hier an.

Nutzen Sie die Angebote unseres Partners CAS Software AG und machen Sie sich jetzt fit, um auch weiterhin Ihre Kundenbeziehungen sicher zu pflegen. Gewinnen Sie in dem CRM-Leitfaden “Datenschutz 2018” einen ersten Überblick darüber, wie sich die neue EU-DSGVO auf Ihre Kundenbeziehungen auswirkt und was es zu beachten gilt.

Wie Sie ihr Kundenbeziehungsmanagment datenschutzkonform gestalten und wie CRM Sie bei der Umsetzung der neuen EU-DSGVO unterstützt, erfahren Sie im Webinar “EU-DSGVO – Chance & Herausforderung für den Mittelstand”.

 Zum Webinar anmelden