SMC INSIGHT 2018 – ERP- und CRM-Systeme im Wandel

Bereits zum sechsten Mal fand am Donnerstag, den 26. April die SMC INSIGHT 2018 statt. Bei launischem Wetter trafen sich rund 80 Gäste, um sich über die aktuellsten Entwicklungen auf dem Softwaremarkt für CRM- und ERP-Systeme auszutauschen.

Im Expertenforum ging es neben den Zukunftsentwicklungen natürlich auch um das allgegenwertige Thema „DSGVO“.

Franz Bruckmaier, Vorstandsvorsitzender der SMC IT AG startete die Vortragsreihe mit einer kurzen Begrüßung und Einführung in die komplexen aber spannenden Themen. Zu Beginn referierte Marcus Bär, Geschäftsführer der CAS Software AG in Karlsruhe, über die Neuerungen im Bereich der Customer-Relationship-Management (CRM)-Software. Mobilität, Spracheingabe und Gesetzes-Konformität waren hier die Hauptthemen. Im Juli kommt die Version X10 der CRM Software CAS genesisWorld auf den Markt.
Wie die neue Generation der Enterprise-Resource-Planing (ERP)-Systeme aussieht zeigte Patrick Siegmund, Geschäftsführer der mesonic Software GmbH, im Live-System. Auch die mesonic WinLine-Software hat sich mit dem EU-DSGVO-Modul auf die neuen Datenschutzbestimmungen vorbereitet.

In einem umfassenden Referenzkundenbericht veranschaulichte Bernd Krucker, Geschäftsführer der PBU CAD-Systeme GmbH in Aichach, wie CRM- und ERP-Systeme die Arbeitsabläufe in seinem Unternehmen positiv beeinflussen. Franz Bruckmaier nutzte die Gelegenheit um der PBU CAD-Systeme GmbH für 10 Jahre Kundentreue zu danken.

Timo Bühler, Head of Business Development der Echobot Media Technologies GmbH, stellte den Echobot vor. Dieser bietet Online-, Social-Media-Monitoring sowie volldigitales Print-Clipping in nahezu Echtzeit. Herr Bühler zeigte, wie wichtig aktuelle Neuigkeiten aus dem World-Wide-Web über Kunden, Mitbewerber oder das eigene Unternehmen für Vertrieb und Geschäftsleitung sind.

Wie mittelständische Firmen vom Digitalbonus der Regierung und vom Go-Digital profitieren erklärte Dr. Andreas Herch, Geschäftsführer der Augsburger Firma Netz16.

Den mitreißenden Abschluss bildete Theresa Maxeiner. Die Führungskräftetrainerin zeigte den Anwesenden, wie wichtig es ist, Änderungen selbst in die Hand zu nehmen und nicht darauf zu warten, dass es ein anderer tut. Mit Ihrem Plädoyer im Alltag „einfach gut drauf“ zu sein erntete Frau Maxeiner große Zustimmung. Die Information, das Lächeln den IQ um bis zu 15 Punkte steigern kann, wird einige Besucher noch längere Zeit zum Schmunzeln bringen.

Zwischen den Vorträgen blieb genügend Zeit sich Gesprächen zu widmen. Interessenten fanden Informationen und Anregungen bei Fachkräften und aktiven Nutzern. Ideen und Tipps wurden ausgetauscht und offene Fragen geklärt.